Die Zukunft? Anwendungsgebiete


Wie weiter oben schon erwähnt, ist eine Ablösung des etablierten und in seinem Inneren auch nicht schlechten Standards der Beschreibung von Hypertext aufgrund der marktbezogenen Beharrungskräfte nicht möglich. Dies ist allerdings auch gar nicht das Ziel der vorgestellten Idee(n), denn obwohl HTML sich auf statische Hypermedien und dabei im Kern noch mehr auf Hypertexte beschränkt, sind die Möglichkeiten, die der Standard zur Verfügung stellt, für viele Anwendungsfälle ausreichend. Vielmehr ist es, wie oben gezeigt, problemlos möglich, Hypermedia-Phrasen und Combined Link Actions parallel zum existierenden Standard HTML zu benutzen, was die Möglichkeiten im Zusammenspiel deutlich mehr erweitert als eine gänzliche Abkehr von den eingeführten Wegen. So sind Hypermedia-Phrasen und CLA eine Erweiterung der bisherigen Möglichkeiten, die gezielt dann genutzt werden können, wenn die bisherigen Möglichkeiten nicht ausreichen.

Die im Folgenden (kurz) betrachteten Anwendungsgebiete sind weder in ihrer Reihenfolge priorisiert noch sind sie ausschlie├člich. Sicher lassen sich aber eine Reihe weiterer Anwendungsfälle finden, denn letztlich werden auch hier die Grenzen lediglich durch die Kreativität von Entwicklern und Anwendern gesetzt.