Von der Theorie in die Praxis

Bis hierher wurden die klassischen analogen und die neuen digitalen Medien aus der historischen Entwicklung und aus der zugrundeliegenden Theorie betrachtet.
Dabei wurden Technik, Gestaltung, Inhalt, Wahrnehmung und Interaktion wurden als einzelne Perspektiven angenommen, um ein Verständnis für die verschiedenen Medienformen zu bekommen um das Ziel, nämlich diese Medien sauber voneinander abgrenzen zu können, zu erreichen.

Einige Schritte aber fehlen dazu noch:

Abb. 171
Inhalt = Medien + Wahrnehmung + Interaktion