Publikationen

Unser neues Buch

Aus unseren langjährigen Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten haben wir viel gelernt!
Und gemäß dem Motto „standing on the sholders of giants“ gilt für Invisible Cow: Warum sollte man Wissen nicht teilen?

Deshalb haben wir nun begonnen – neben den „normalen“ wissenschaftlichen Veröffentlichungen –  dieses Wissen so aufzubereiten, dass es auch im Buchformat wirkt.
Als Partner des bremer institut für organisation und prozesse (bifop) sollen diese Publikationen über dessen Verlagsaktivitäten allgemein verfügbar gemacht werden. Dort erscheint dann auch die „Beyond …“-Reihe, in der die verschiedensten Aspekte von Storytelling in Muitmedia untersucht und erklärt werden.

Der erste Teil dieser Reihe, Beyond Hypertext, ist mittlerweile erschienen.

Der zweite Titel mit dem Titel Beyond Multimedia ist in der Vorbereitung und wird in der ersten Jahreshälfte 2020 erscheinen

Der dritte Teil, Beyond Storytelling, ist für 2021 geplant.

Beyond Hypertext

Peter, Hoffmann
34,95Buch
Jetzt probelesen

Im Rahmen des bifop ist Invisible Cow auch am Aufbau des Wissenschaftsblogs ISIG – Interactive Society Interaktive Gesellschaft beteiligt und veröffentlicht dort selbst und ist auch am dortigen Peer-Review beteiligt.

Weitere Beiträge zu Konferenzen und Vorträge:

  • Hoffmann P., Lawo M. (2013).
    AAP- Ambient Assisted Protection – Von der klassischen Arbeitssicherheit zur intelligenten Arbeitssicherheitsassistenz.
    In: Sieck, J. (eds.): Wireless Communication and Information – Mobile Gesellschaft.
    Hülsbusch, W, 2013, (Workgroup: IAI)
  • Müller-von Aschwege F., Hoffmann P., Hein, A., Herzog, O., Frenken, M. (2013).
    Länger selbstbestimmt Wohnen – Vernetzte Hausautomatisierung im Realeinsatz.
    In: Ambient Assisted Living: 6. AAL-Kongress 2013.
    Berlin, Germany, January 22. – 23. , 2013 (pp.19-34).
  • Hoffmann P., Baumann H., Michael L. (2011).
    Standardisierung eines Testverfahrens für Datenbrillen.
    In: BAuA Workshop: Datenbrillen? Aktueller Stand von Forschung und Umsetzung sowie zukünftiger Entwicklungsrichtungen.
    BAUA, Dortmund, 2011.
  • Hoffmann P. (2011).
    Hype – Hypervideo als Hilfsmittel zur Virtualisierung von Ausstellungen.
    In: Kultur und Informatik 2011 – Interaktive Systeme, Pergamonmuseum Berlin, May 12-13, 2010, pp. 189-200.
  • Hoffmann P., Lund M., Lawo M. (2011).
    Proceedings of: 1. Workshop fim – future interactive media, Aug. 23, 2011.
  • Hoffmann P. (2011).
    Hypermedia – ein alter Hut?
    In: Hoffmann P., Lund M., Lawo M. (Eds.) Proc. of 1. Workshop fim – future interactive mediar.
    TZI-Berichte, Bremen, Aug. 23, 2011.
  • Hoffmann, P. (2011).
    Making Hypermedia Dynamic: Hypervideo for Teaching Technology and Interaction
    In: E-Learn 2011 – World Conference on E-Learning in Corporate, Government, Healthcare, and Higher Education.
    Honolulu, Hawai, USA, Oct. 17-21, 2011.
  • Hoffmann P., Lawo M., Kalkbrenner G. (2011).
    Zur Ästhetik interaktiver Medien – Hypervideo im Spannungsfeld zwischen Usability und Design.
    In: EVA – Elektronische Medien & Kunst, Kultur, Historie, Kulturforum Potsdamer Platz, Kunstgewerbemuseum.
    Berlin, Nov. 9-11, 2011.
  • Hoffmann P. (2010).
    Narrative Realitäten : Informationspräsentation über multimediales, programmiertes Geschichtenerzählen.
    Aachen: Shaker Verlag. 227 S. Informatik.
  • Hoffmann P., Kochems T., Herczeg M. (2008).
    HyLive: Hypervideo-Authoring for Live Television.
    In: Tscheligi, M, Obrist, M & Lugmayr, A (Eds.) Proceedings of EuroITV 2008-Changing Television Environments.
    Berlin: Springer Verlag. 51-60.
  • Hoffmann P. (2007).
    E-Learning: Neue Medien in der Sportausbildung.
    Fechtsport, Vol. 1, 13-14.
  • Hoffmann P., Herczeg M. (2006).
    Hypervideo vs. Storytelling – Integrating Narrative Intelligence into Hypervideo.
    In: Göbel, S, Malkiewitz, R & Iurgel, I (Eds.) Technologies for Interactive Digital Storytelling and Entertainment, TIDSE 2006, Proceedings.
    Berlin, Heidelberg: Springer Verlag. 37-48.
  • Hoffmann P., Herczeg M. (2006).
    Soziale Interaktion mit Dinharazade – Kommentierung in einem interaktiven mobilen Audiosystem in Museen und Ausstellungen.
    In: Stockinger, J & Leitner, H (Eds.) Wikis im Social Web: Wikiposium 2005/06.156-167.
  • Hoffmann P., Nothdurft T., Melzer A., Herczeg M. (2005).
    Live Anaglyphic Camera Recordings: A Software System for Real-Time Recording of Stereoscopic Image-Sequences and Videos.
    In: Kommers, P & Richards, G (Eds.) Proceedings of ED-MEDIA 2005.
    Norfolk VA, USA: AACE. 4259-4264.
  • Hoffmann P., Herczeg M. (2005).
    Wiki meets Museum – Die soziale Interaktion als Attraktivitätsgewinn für Web-Präsenzen im Kulturbetrieb.
    In: Stockinger, J & Leitner, H (Eds.) Wikis im Social Web: Wikiposium 2005/06.145-155.
  • Hoffmann P., Herczeg M. (2004).
    Expanding the Storyline.
    In: Bearman, D & Trant, J (Eds.) Museums and the Web 2004. Archives & Museum Informatics.
  • Hoffmann P., Eggert T., Hadley L., Herczeg M. (2004).
    Mediapark: Presenting the Media Docks Lübeck with the Digital Storytelling System Jeherazade.
    In: Göbel, S, Spierling, U, Hofmann, A et al. (Eds.) Technologies for Interactive Digital Storytelling and Entertainment TIDSE 2004.
    Springer Verlag. 207-212.
  • Schön I., Hoffmann P., Herczeg M. (2003).
    Changes in the Production Process – for E-Learning-Systems Using the Combination of Instructional and Narrative Models.
    In: Lassner, D & Naught, C M (Eds.) ED-MEDIA 2003. AACE. 2674-2677.
  • Schön I., Hoffmann P., Herczeg M. (2003).
    The Combination of Instructional and Narrative Models for e-Learning.
    In: Goebel, S, Braun, N, Spierling, U & Dechau, J (Eds.) International Conference on Technologies for Interactive Digital Storytelling and Entertainment.
    Fraunhofer Verlag. 176-186.
  • Hoffmann P., Herczeg M. (2003).
    Distributed Storytelling for Narrative in Spacious Areas.
    In: Göbel, S, Braun, N, Spierling, U, Dechau, J & Diener, H (Eds.) TIDSE 2003, International Conference on Technologies for Interactive Digital Storytelling and Entertainment.
    Fraunhofer Verlag. 346-356.
  • Schön I., Hoffmann P., Herczeg M. (2003).
    Instruktionstheoretische und Narrative Modelle am Beispiel des Projektes „medin“.
    In: Bode, A, Desel, J, Rathmeyer, S & Wessner, M (Eds.) DeLFI 2003. GI. 311-320.