Invisible Cow?


Invisible Cow ist – im Kern – das Software- und Medienlabel von Dr. Peter Hoffmann, einerseits Professor für Wirtschaftsinformatik an der FOM Hochschule in München, andererseits Medieninformatiker mit Herz und Seele.

Seit mittlerweile fast 20 Jahren beschäftigt sich Peter Hoffmann mit einem Team wechselnder Kollegen mit den Fragen danach, was diese „digitalen Medien“ eigentlich sind, wie sie wirken, wie sie gestaltet und wie sie genutzt werden können.

Neben der praktischen Medienproduktion und der Entwicklung von Software für interaktive Medienanwendungen ist das Hauptanliegen von Invisible Cow die Vermittlung von Wissen in und aus diesem Kontext an Interessierte. Mit diesem Ziel wurden verschiedene Lehr-, Lern- und Unterrichtsformate entwickelt, die Profis und Laien auf intuitive Art den Umgang mit diesen manchmal sperrigen, manchmal unübersichtlichen, aber stets spannenden Themen erleichtern sollen.

Schlagworte, die den Bereich, in dem Inivisible Cow unterwegs ist, sind unter anderem:

  • Digital Storytelling
  • Multi- und Hypermedia
  • Multimodale Interaktion
  • Multimediale Gestaltung und Präsentation

Der Name Invisible Cow ist den Kühen an den Hängen des Mauna Kea auf Big Island in Hawaii entlehnt, die eben manchmal unsichtbar bleiben, wenn sie sich in den senkenden Wolken verstecken. Genauso bleibt auch wirklich gute Gestaltung meist unsichtbar!

Aber sie wirkt!

Sowohl bei der Informations- …

… als auch bei der Interaktionsgestaltung!


Übrigens, Hawaii ist eine unserer Leidenschaften 😉 Wenn Sie mal einen Tipp brauchen für eine schöne Reise auf diese Inseln – fragen uns einfach. Vielleicht haben wir eine Idee für Sie.

Oder … wir organisieren eine Multimediasafari dort für Sie.