Das Wunsch-Metaversum (Teil 3b: Customer Questionnaire – Infos)


(CT1) Darstellung 1:

Zwei-dimensionale oder drei-dimensionale Darstellung der Inhalte der Plattform/ Welt.

(CT2) Darstellung 2:

Die Inhalte der Plattform/ Welt werden als Blöcke (wie z.N. bei Minecraft© oder LEGO©) oder (photo-) realistisch gerendert.

(CT3) VR:

Die Plattform/ Welt kann mit einem VR-Headset „besucht“& und bedient werden.

(CT4) AR:

Die Plattform bietet die Nutzung von Augmented Reality (AR) an.

(CT5) Weitere techn. Optionen:

Bei der Benutzung und/ oder für die Bedienung bietet die Plattform die Möglichkeit, weitere technische Geräte/ Techniken zu nutzen (z.B. Spatial Audio, Motion Tracking, o.ä.).

(CT6) Währung:

Die Plattform bietet eine eigene „Währung“ an.

(CT7) Blockchain:

Die Plattform baut auf der Nutzung einer Blockchain (wie. z.B. Ethereum) auf.


(CW1) Land & Gebäude:

Auf der Plattform/ In der Welt besteht die Möglichkeit:

  • (kaufen) Grunstücke zu erwerben. Damit geht i.d.R. einher, dass diese Grundsücke auch mit eigenen Gebäuden bebaut werden können.
  • (handeln) erworbene Grunstücke wieder zu verkaufen und zu handeln. Oftmals können Grundstücke und Gebäude auch vermietet werden.

(CW2) Avatar:

Der Benutzer kann sich beim „Besuch“ der Plattform/ Welt als Avatar darstellen und ausdrücken. Diese Darstellung kann von 2D-Avataren mit Cartoon-Aussehen bis hin zu möglichst photorealistischen 3D-Avataren reichen.
Bei einigen Plattformen werden Avatare auch als (Sammel-) Karten (ähnlich wie Panini-Sammelbilder) interpretiert. In der Regel sind Avatare in 3D-Plattformen ebenfalls in 3D und auf 2D-Plattformen in 2D (Bezug zu CI1).

  • (customizen) Für die Gestaltung von Avataren stellt die Pattform Grundformen zur Verfügung, die in einem fetsgelegten Rahmen angepasst („customized“) werden können, oder …
  • (gestalten) … die Avatare können vollkommen frei gestaltet werden (mit entsprechenden Gestaltungswerkzeugen).

(CW3) Gegenstände:

Gegenstände reichen von Items zur Nutzung in Spielen, über „Baustoffe“ und Inneneinrichtungen für Gebäude bis zu Ausstattungen und modischen Accessoires von Avataren.

  • Von der Plattform angebotene Gegenstäde können erworben werden.
  • (kaufen) Es können eigene Gegenstände entworfen und gestaltet werden.
  • (gestalten) Gegenstände können wieder verkauft und gehandelt werden. Dies schließt in der Regel das eigene Gestalten von Gegenständen ein.

(CW4) Spiele & Skripte programmieren:

Die Plattform bietet die Möglichkeit, eigene Spiele oder auch Skripte (z.B. für sich wiederholende Aktionen des eigenen Avatars o.ä) zu programmieren. Dazu werden oft, aber nicht immer, Programmierwerkzeuge von der Plattform bereitgestellt.

 


(CI1) „Social Media“ Interaction:

Die „Besucher“ bzw. Benutzer der Plattform können synchron und asynchron miteinander kommunizieren und interagieren.

(CI2) Welten erkunden & „bereisen“:

Die „Besucher“ bzw. Benutzer der Plattform können die Inhalte der Plattform frei erkunden und/ oder die (virtuellen) Welten frei/ individuell bereisen.

(CI3) Mitbestimmung & Politik:

Die „Besucher“ bzw. Benutzer der Plattform können aktiv in die technische Weiterentwicklung eingreifen und oder in einem politischen Sinne über Regeln, Verhaltensweisen und „Gesetze“, die in der virtuellen Welt gelten sollen, mit entscheiden.

(CI4) Spielen:

Die „Besucher“ bzw. Benutzer der Plattform können auf der Plattform angebotene Spiele spielen.

  • (ja) Dies können „Casual Games“ sein oder …
  • (Gewinnspiele) .. es kann bis zu Gewinn- und Casino-Spielen reichen.

(CI5) Events & Konzerte

Einige Plattformen verstärken die Immersion und die soziale Interaktion durch das Angebot von Veranstaltungen wie z.B. Ausstellungen oder Konzerten realer und virtueller Künstler.

  • (besuchen) Veranstaltungen werden von der Plattform angeboten und können besucht werden (evtl. müssen zuvor Tickets erworben werden).
  • (veranstalten) Die Benutzer der Plattform können selbst Veranstaltungen einrichten, die von anderen Benutzern besucht werden können (evtl. können kostenpflichtige Tickets angeboten werden).

(CI6) Lehrveranstaltungen & „Guided Tours“:

Es können Veranstaltungen wie Vorlesungen oder Seminare besucht und/ oder angeboten werden, die die besonderen pädagogischen und didaktischen Ansprüche von Lehr-/ Lernveranstalten berücksichtigen.
Andere Arten von Lehr-/ Lernveranstaltungen können geführte Touren z.B. durch virtuelle Ausstellungen oder andere (Teil-) Bereiche der virtuellen Welt sein.

(CI7) Zusammenarbeiten:

Die Plattform stellt Räume und Werkzeuge bereit, damit mehrere Benutzer im Team zusammenarbeiten können.

 


Kategorien:

MultiMetaMedia Tags

Your browser doesn't support the HTML5 CANVAS tag.

Recent Comments

Keine Kommentare vorhanden.